Stromerzeuger Vergleich 2019: Die derzeit besten Stromgeneratoren

Ratgeber & Vergleich /

Ohne elektrischen Strom können wir unseren Alltag heutzutage kaum bewältigen. Bei einem Stromausfall oder einer fehlenden Infrastruktur (beispielsweise in der freien Natur) leisten Stromerzeuger darum ernorm wichtige Dienste. Wir stellen nachfolgend einige empfehlenswerte Stromgeneratoren vor.

Stromerzeuger Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am: 22.03.2019

Rotek Benzin Stromerzeuger GG4-3-7300-EBZ (7,3 kVA / 6,3kW 400V 50Hz 3-phasig)
Rotek Benzin Stromerzeuger GG4-3-7300-EBZ (7,3 kVA / 6,3kW 400V 50Hz 3-phasig)

1
  • 7,3kVA (6,3kW) bei 400V/50Hz/3-phasig bzw. 3x 2,4kVA (2,1kW) bei 230V 1-phasiger Verwendung
  • Rotek EG4-0420 1-Zylinder luftgekühlter Benzin 4-Takt Motor mit 420ccm Hubraum und 8,50kW Leistung
  • 25 Liter Industrie Kunststofftank für ca. 10 Stunden Betriebsdauer
  • Offene Bauform, Hand- oder Elektrostart (Starterbatterie im Lieferumfang enthalten)
Cross Tools 68038 Inverter Stromerzeuger Generator CPG 3000 INV 2,8 kW
Cross Tools 68038 Inverter Stromerzeuger Generator CPG 3000 INV 2,8 kW

2
  • LCD-Display zur Anzeige von detaillierte Informationen zum Betriebszustand
  • exakte Spannungsstabilität ohne Schwankungen dank Inverter - Technologie
  • Dauerleistung: 2.600 Watt / Maximalleistung: 2.800 Watt (bei je 230 V Ausgang)
  • Stecker: 2 x 230 V & 2 x 12 V Anschluss (Zigarettenanzünder)
KnappWulf Stromerzeuger KW3400 1-phase 230V
KnappWulf Stromerzeuger KW3400 1-phase 230V

3
  • Radsatz Inklusive, Kugelgelagerte Räder aus Vollgummi.
  • Automatische Spannungsregelung AVR
  • Ölmangelsicherung, zusätzliche Sicherheit für Ihren Motor
Matrix 160100032 Inverter Stromerzeuger, Stromgenerator Benzin leise, 4 takt, 2000 Watt, für...
Matrix 160100032 Inverter Stromerzeuger, Stromgenerator Benzin leise, 4 takt, 2000 Watt, für...

4
  • Leiser, benzingetriebener Stromgenerator mit 4 Takt Motor
  • Inverter Technologie - geeignet zum Betrieb mit empfindlichen Geräten wie Akkus, Handys, Smartphones, Tablets, Computern etc.
  • Sehr Leise - Geräuschpegel nur 59 Dezibel bei 5 Metern Abstand; Geräuschpegel direkt am Gerät 91 Dezibel
  • 4 Liter großer Tank - 6 Stunden Betriebszeit bei 50% Last
Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-PG 3500 W (4,1 kW, Dauerleistung bis 2600 W, max. 3100 W, zwei 230...
Einhell Stromerzeuger (Benzin) TC-PG 3500 W (4,1 kW, Dauerleistung bis 2600 W, max. 3100 W, zwei...

5
  • Der Generator arbeitet mit 50 Hz Ausgangsleistung und wird von einem kraftvollen, robusten und zudem sauberen 4-Takt-Motor...
  • Mit dem Stromerzeuger können gleichzeitig zwei 230 Volt-Abnehmer mit Strom bedient werden. Die AVR-Funktion sorgt für eine...
  • Umgesetzt wird vom Stromaggregat eine Dauerleistung von 2.600 Watt, bis zu 5 Minuten eine Leistung von 2.800 Watt und bis zu 2...
  • Der große Tank fasst 15 Liter Benzin, womit ein anhaltender Dauerbetrieb gesichert ist. Bei 2/3-Last ist ein Dauerbetrieb von...
Berlan Benzin Stromerzeuger BSTE3000 - 2800 Watt
Berlan Benzin Stromerzeuger BSTE3000 - 2800 Watt

6
  • Leistungsstarker 4-Takt Motor mit 6,5 PS
  • Dauerleistung 2.500 W
  • Nennspannung 230 V / 50 Hz

Eine erste Orientierung beim Kauf:
• Bestseller und Kundenbewertungen von Amazon
• Stromerzeuger Test 2019 bei unabhängigen Tests
• Die besten Stromerzeuger im Vergleich 2019 von Vergleichsportalen
• Aktuelle Stromerzeuger Testsieger 2019 von Test-Institutionen wie z.B. Stiftung Warentest im Vergleich

Welcher Stromerzeuger ist der Richtige für mich? Auch einige Stromerzeuger Tests im Netz geben Aufschluss

61qdxAtNmqL._SL1000_Da moderne Generatoren teilweise recht teuer sein können, spielt diese Frage bei Ihrer Kaufentscheidung eine wichtige Rolle, das bestätigten auch meisten Stromerzeuger Tests. Stromerzeuger unterscheiden sich zum Teil nämlich sehr stark, so dass sich jeder Verbraucher, der nicht gerade über entsprechende Fachkenntnisse verfügt, oftmals ratlos fragt, welches Modell denn die optimale Wahl sein könnte. Wir versuchen, diesbezüglich ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.

Die eigenen Anforderungen überdenken

Am Anfang steht immer die Frage, für welchen Zweck Sie den Generator denn hauptsächlich verwenden möchten. Soll er in erster Linie als Notstromaggregat im Falle eines Stromausfalles dienen, so ist zu beachten, dass es sich dabei um extrem leistungsfähige Geräte handeln muss, die das gesamte Stromnetz eines Haushaltes versorgen können. Gerade für Elektrogeräte wie Wasch- und Spülmaschine oder gar den Elektroherd würde ein einfacher Stromgenerator gar nicht ausreichen. Solche speziellen Ausführungen werden meist mit Diesel betrieben und können durchaus mit mehreren Tausend Euro zu Buche schlagen. In unserem Vergleich berücksichtigen wir diese Modelle jedoch nicht, da sie für private Haushalte kaum interessant sein dürften. Unser Ratgeber beschäftigt sich mit den kleineren und kompakten Stromerzeugern, die fast immer für weniger als 1000 Euro angeboten werden und sich an unterschiedliche Einsatzbereiche wenden.

Mobile Stromerzeuger als Notstromaggregate

Auch die kompakten mobilen Stromerzeuger können im Falle eines Falles und in einem geringen Umfang als Notstromaggregate dienen. Sie sind zwar nicht in der Lage, das gesamte häusliche, interne Stromnetz abzudecken, eignen sich aber für den Anschluss von zwei bis drei Elektrogeräten. Sie sind in der Regel sehr einfach zu handhaben, leicht zu transportieren und bei korrekter Verwendung auch vollkommen sicher, das zeigen auch führende Tests.

Inverter: die neueste Generation

Unter den mobilen Stromerzeugern bilden die sogenannten Inverter noch einmal eine Klasse für sich. Es handelt sich dabei um Geräte der neuesten Generation, die mit einer speziellen und hochmodernen Technik ausgestattet wurden. Das Besonders an diesen Stromerzeugern: Sie arbeiten interessanterweise mit variablen Motor- und Generatordrehzahlen und erzeugen dadurch eine ausgezeichnete Dauerleistung bei optimalen Spannungen beziehungsweise Frequenzen. Inverter liefern grundsätzlich einen „saubereren“ Strom als herkömmliche Erzeuger, das heißt, es kommt nicht zu den oftmals gefürchteten Spannungsschwankungen. Mit einem Inverter lassen sich daher auch sehr sensible Geräte betreiben, die bei eben solchen Schwankungen zum Teil Schaden nehmen können. Sensible Geräte sind unter anderem Fernseher, Notebooks und Computer. Nachteil: Im Vergleich zu klassischen mobilen Stromerzeugern sind Inverter meist deutlich teurer, das zeigen auch die besten Stromerzeuger Vergleich-Portalen.

Stromerzeuger mit Elektrostarter

Die meisten mobilen Stromerzeuger werden über den klassischen Seilzug gestartet. Manchmal ist für diese Vorgehensweise etwas körperliche Kraft erforderlich, obwohl sich die meisten Generatoren heutzutage sehr schnell und einfach starten lassen. Wir werden auf den Seilzug aber noch an anderer Stelle etwas näher eingehen. Wer auf das manchmal kraftraubende und häufig mehrfache Ziehen verzichten möchte oder körperlich eingeschränkt ist, kann sich für einen Stromerzeuger mit Elektrostart entscheiden. Bei diesen Modellen haben Sie die Sicherheit, dass Ihr Generator schon beim ersten Versuch anspringt, was nicht nur Kraft sparen kann, sondern auch Zeit. Preislich liegen diese Ausführungen aber ganz klar über dem Niveau von Seilzug-Generatoren.

Auch Testsieger im Stromerzeuger Test von Testinstituten wie z.B. Stiftung Warentest bieten eine gute Entscheidungshilfe:

  • Der Test muss Neutral sein
  • Der Test muss Objektiv sein
  • Der Test muss Repräsentativ sein
  • Der Test muss Sachkundig sein
  • Wie wähle ich den richtigen Stromerzeuger?

    Nachdem wir uns in den letzten Abschnitten ein wenig mit den unterschiedlichen Stromerzeuger-Arten auseinandergesetzt haben, möchten wir nachfolgend einige wichtige Punkte klären, die bei der Kaufentscheidung zu beachten sind oder hilfreich sein können.

    Wie leise oder laut arbeiten moderne Stromerzeuger eigentlich?

    Ja, mobile Stromerzeuger machen ordentlich Lärm, das ist eben so. Trotzdem gibt es natürlich Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten. Die lautesten Stromgenerator weisen einen Schalldruckpegel von beachtlichen 91 Dezibel nach, was schon nach kurzer Zeit enorm nervig und störend sein kann, wenn Sie sich in unmittelbarer Nähe aufhalten. Je mehr Abstand Sie zu dem Generator einhalten, desto leiser werden aber natürlich auch die Betriebsgeräusche, wie auch vielen Stromerzeuger Tests zeigen. Bei vielen Modellen liegt der Schalldruckpegel aber auch in einer Entfernung von sieben Metern immer noch bei etwa 69 Dezibel. Der Betrieb in reinen Wohngebieten sollte also immer gründlich überdacht werden.

    Vergleichswerte

    Natürlich können wir Ihnen hier viel über Dezibel erzählen. Wenn die Vergleichsmöglichkeiten fehlen, ist es aber sehr schwer, sich einen Eindruck von der tatsächlichen Lautstärke zu verschaffen. Darum nachfolgend einige Vergleichswerte: Die Lautstärke eines durchschnittlichen Gespräches liegt bei etwa 60 Dezibel, bei einer verkehrsreichen Straße beträgt der Wert bereits 80 Dezibel, während ein LKW schon 90 Dezibel produziert. Nun können Sie sich annähernd vorstellen, wie laut ein Stromerzeuger mit einem Schalldruckpegel von 80 bis 90 Dezibel ist. Viele Verbraucher vergleichen die Lautstärke übrigens mit dem Geräuschpegel eines laufenden Benzin-Rasenmähers.

    Mit Öko-Modus

    Die führenden Hersteller von Stromerzeugern haben das Problem mit der enormen Lautstärke aber inzwischen erkannt und arbeiten daran. So verfügen die besten Modelle beispielsweise schon heute über einen sogenannten Öko-Modus, der gleich mehrere Funktionen erfüllt. Er passt die aktuelle Leistung des Generators dem tatsächlichen Bedarf an, was gleichzeitig auch die Lautstärke drosselt und zu einem ruhigeren Lauf in Verbindung mit einem niedrigeren Kraftstoffverbrauch führt. Obwohl diese Technologie sicherlich noch nicht vollkommen ausgereift ist, gehen die Entwicklungen einen Schritt in die richtige Richtung. Einen Stromerzeuger, der vollkommen lautlos arbeitet, wird es jedoch wohl kaum jemals geben.

    Was Sie selbst tun können

    KraftHertz Strom-Generator 1,47 kW (2,0 PS) im testEs gibt jedoch einige Tricks, um den Geräuschpegel eines Stromerzeugers in Grenzen zu halten. Mal abgesehen davon, dass Sie den Generator natürlich weit entfernt von Wohnräumen betreiben sollten, kann die Verwendung von Gummimatten hilfreich sein. Werden sie als Unterlage genutzt, reduziert sich das typische Knattern meist bereits recht deutlich. Manche Käufer haben für Ihren Stromerzeuger eine Art Box gebaut, die als Schalldämmung dient. Dabei kann es sich um einen einfachen Karton, aber auch um schwere Schaumstoffe handeln. Erfahrene Nutzer betreiben ihren Generator manchmal sogar in einem Erdloch, um die Lautstärke zu drosseln. Beachten Sie jedoch, dass auf jeden Fall ein Temperaturabzug sichergestellt werden muss. Für eine ordentliche Kühlung ist auch eine ausreichende Frischluftzufuhr erforderlich. Außerdem sollte die Konstruktion unbedingt vor Feuchtigkeit und Nässe geschützt sein, das belegen auch renommiertesten Tests.

    Wie groß sollte der Tank eines Stromerzeugers ungefähr sein?

    Die optimale Größe des Tanks beziehungsweise die maximale Füllkapazität hängt immer von Ihren ganz persönlichen Anforderungen oder Vorstellungen ab. Generell gilt, dass die Tankgröße auch zum größten Teil die Laufzeit eines Generators bestimmt. Außerdem: Je größer der Tank ist, desto schwerer ist gleichzeitig auch der Stromerzeuger. Vor allem natürlich dann, wenn der Tank vollständig gefüllt ist.

    Für kurzzeitige oder langfristige Einsätze

    Suchen Sie einen Stromerzeuger, den Sie hauptsächlich für gelegentliche Gartenpartys verwenden möchten, reicht Ihnen ein kleinerer Generator mit einer Tankkapazität von rund vier Litern vollkommen aus. Er ist dann besonders kompakt und kann sehr gut transportiert werden, auch die Anschaffungskosten sind bei diesen Modellen eher niedrig. Sind Ihre Anforderungen höher, weil Sie vielleicht gerne einmal ein komplettes Wochenende auf einem Festivalgelände oder beim Camping verbringen möchten, muss natürlich ein Stromerzeuger mit einem deutlich größeren Tank herbei. Hier sollte das Fassungsvermögen dann mindestens sieben Liter betragen, was je nach Gerät und Ausführung einer Laufzeit von etwa 15 Stunden entspricht.

    Welches Zubehör brauche ich für meinen Stromerzeuger?

    Alle Stromerzeuger wurden komplett geliefert, jedoch natürlich ohne Kraftstoff. Haben Sie das entsprechende Benzin beziehungsweise Öl besorgt, können Sie Ihren Generator also eigentlich sofort starten. Trotzdem ist eine kleine Zusatzausstattung nicht schaden kann und manchmal sogar sehr hilfreich .

    Das Befüllen

    61j6YCpAWCL._SL1000_Quasi unverzichtbar ist natürlich ein stabiler Kanister. Hier darf es sich aber nicht um irgendeinen beliebigen Behälter handeln, da es für den Transport und die Lagerung von Kraftstoff bestimmte gesetzliche Regelungen gibt. Halten Sie Ausschau nach einem speziellen Kraftstoffkanister, der offiziell zugelassen ist und am besten auch noch entsprechende Zertifizierungen mitbringt (beispielsweise TÜV oder das GS-Siegel). Ob Sie den Kanister dann an der Tankstelle befüllen oder den Kraftstoff später vom Kanister in den Generator gießen: Ein Paar gute Arbeitshandschuhe schützt Ihre Hände vor Verschmutzungen und den unangenehmen Benzingeruch.

    Für den Anschluss Ihrer Geräte

    Die meisten Stromerzeuger bringen zwei oder drei Schuko-Steckdosen mit, über die der Strom dann an die gewünschten Geräte weitergegeben wird. Das reicht jedoch nicht immer aus, so dass es sinnvoll sein kann, gleich mit dem Generatorkauf eine robuste Verteilerleiste beziehungsweise Verteilersteckdose zu besorgen, wurde auch in anderen Stromgeneratoren Tests bestätigt. Achten Sie bei den Leisten auf jeden Fall auf eine hochwertige Qualität. Für den Außenbereich muss es sich um speziell zugelassene Outdoor-Verteilerleisten handeln. Dazu empfiehlt sich ein gutes Verlängerungskabel, das ebenfalls für die Nutzung im Freien zugelassen sein muss.

    Damit der Stromerzeuger leise arbeitet

    Dass ein Stromerzeuger nicht leise und lautlos funktioniert, haben wir bereits geklärt. Wenn Sie nicht nur Ihre Nerven, sondern auch Ihre Ohren schonen möchten, sollten Sie über die Anschaffung eines Gehörschutzes nachdenken. Solche Schützer erinnern optisch ein wenig an Kopfhörer und lassen sich heutzutage ganz bequem tragen. Sie bekommen sie oft schon für weniger als 20,00 Euro und tun sich selbst und Ihren Ohren damit einen großen Gefallen.

    Wie empfehlenswert sind eigentlich gebrauchte Stromerzeuger?

    Natürlich haben Sie heutzutage auch die Möglichkeit, gebrauchte Stromerzeuger zu einem relativ günstigen Preis zu bekommen. Ob Kleinanzeigen in der Tageszeitung oder Auktionshaus im Internet, es finden sich immer wieder interessante Angebote. Mit diesen Angeboten können Sie Glück haben … oder auch Pech. Skeptisch sollten Sie sein, wenn der Verkäufer keine Kaufbelege vorweisen kann. Außerdem ist bei fast allen gebrauchten Modellen bereits die Herstellergarantie abgelaufen, was ebenfalls nicht ohne Risiko ist.

    Wir wurde mit dem Generator umgegangen?

    Als potenzieller Käufer wissen Sie in der Regel nur sehr wenig von dem Vorleben eines gebrauchten Generators. Hat der bisherige Besitzer stets sorgsam den Ölstand überprüft? Wurde der Motor immer bis an seine absolute Leistungsgrenze gebracht, so dass er quasi schon komplett heruntergewirtschaftet ist und keine lange Lebensdauer mehr zu erwarten ist? Solche Fragen werden in den meisten Fällen ungeklärt bleiben, wenn Sie nicht ohnehin eine bewusst falsche Antwort bekommen, was schon an Betrug grenzt. Der Ärger kann also riesengroß sein und steht unserer Meinung nach nicht im Verhältnis zu den derzeit sehr günstigen Kaufpreisen fabrikneuer Stromgenerator, die selbstverständlich auch eine Garantie mitbringen.

    Die Alternative zum Gebrauchtkauf?

    Bei manchen Fachhändlern habe Sie die Möglichkeit, einen Generator für einen gewissen Zeitraum zu mieten. Ganz egal, ob Inverter Stromerzeuger oder Gas Stromerzeuger, die Mietpreise bewegen sich in einem durchaus überschaubaren Rahmen. Dies lohnt sich jedoch nur, wenn Sie den Generator wirklich nur ein einziges Mal nutzen möchten. Bei einer mehrfachen Nutzung ist ein Neukauf auf jeden Fall effizienter und günstiger, auch sowas wird in diversen Stromerzeuger Tests geklärt. Bedenken Sie außerdem: Besitzen Sie einen eigenen funktionsfähigen Stromerzeuger, haben Sie im Falle eines plötzlichen Stromausfalles immer ein wertvolles Notstromaggregat parat.

    Wie muss ein Stromgenerator eigentlich gewartet werden?

    81R4FpQraHL._SL1500_Ob auf dem Bau inmitten von Staub, Dreck und Bauschutt oder in der freien Natur zwischen Gras und Erde: Ein Stromerzeuger wird oft härtesten äußeren Bedingungen ausgesetzt. Da die beste Geräte über eine sehr robuste und stabile Verarbeitung verfügen, bereiten ihnen diese Umstände in der Regel aber keine Probleme. Trotzdem ist es natürlich wichtig, dass ein Stromgenerator hin und wieder einer gründlichen Pflege beziehungsweise Wartung unterzogen wird. Dies hört sich aber komplizierter an, als es ist. Wer sich mit seinem Auto oder mit seinem Rasenmäher ein wenig auskennt, sollte auch mit der Kontrolle seines Stromerzeugers keine Schwierigkeiten haben.

    Daran sollten Sie denken

    Lagern Sie Ihren Stromerzeuger bei Nichtgebrauch in einem trockenen Raum ein und schützen Sie ihn vor Feuchtigkeit. Veraltete Zündkerzen sollten rechtzeitig ausgetauscht werden, außerdem ist es wichtig, dass Sie den Ölstand hin und wieder überprüfen. Entfernen Sie nach einem Einsatz äußeren Schmutz und werfen Sie immer wieder einmal einen kritischen Blick auf den Luftfilter.

    Allgemeine Tipps

    Lesen Sie vor der Inbetriebnahme auf jeden Fall die Gebrauchsanweisung und halten Sie sich an die darin angegebenen Empfehlungen. Von Fachverbänden und Berufsgenossenschaften gibt es zudem verschiedene Richtlinien und Normen, die im Umgang mit einem mobilen Stromerzeuger einzuhalten sind.
    Sollten Sie sich für diese Informationen interessieren, geben Sie in Ihre bevorzugte Suchmaschine einfach folgende Stichpunkte ein: DIN VDE 0100-717 VDE 0100-717: 2010 – 10, DIN VDE 0100-551: 2011 – 06, DIN VDE 0100 – 410 VDE: 2007-06 sowie DIN 6280 Teil 10 VDE 0100 Teil 591.

    Was ist von einem gasbetriebenen Stromerzeuger zu halten?

    Stromerzeuger werden mittlerweile auch mit Flüssiggas oder Erdgas betrieben. Obwohl sie sich bei den meisten Verbrauchern noch nicht so recht durchsetzen konnten, haben sie durchaus ihre Vorteile. Gas ist nämlich schadstoffarm und somit viel umweltfreundlicher als beispielsweise Benzin oder Diesel. Außerdem verbrennt das Gas ohne Rückstände, so dass die Geruchsbildung extrem gering ist. Bei einer sachgemäßen Handhabung ist der Umgang mit Gasflaschen zudem sehr sicher und sauber. Und besonders interessant: Der Vergaser im Stromgenerator macht auch bei längerer Standzeit nicht schlapp. Doch es gibt noch eine weitere praktische Variante zum klassischen Gas Stromerzeuger.

    Der Hybrid Stromerzeuger

    Ein Hybrid Stromerzeuger kann mit Gas und Benzin betrieben werden, was ihn ungemein flexibel macht. Bei den meisten Modellen ist ein Umschalten sogar während des Betriebes möglich, so laut zahlreichen Stromerzeuger Tests. Gerade im Camping- und Bootsbereich werden Hybrid Stromerzeuger sehr gerne genutzt. Der größte Vorteil dieser Ausführungen ist sicherlich in der sehr geringen Geräusch- und Geruchsemission zu sehen, auch wenn herkömmliche Generatoren, die mit Benzin betrieben werden, noch immer zu den Bestsellern in diesem Bereich gehören. Der Grund liegt für viele Kunden auf der Hand, denn ganz egal, ob mit Gas oder als Hybrid, die Anschaffungskosten sind bei diesen speziellen Stromerzeugern fast immer deutlich höher.

    Wie unterscheiden sich die Motoren bei den gängigen Stromerzeugern?

    Diese Frage betrifft nur benzinbetriebene Stromerzeuger. Grundsätzlich unterscheiden wir bei mobilen Benzin-Stromerzeugern zwischen zwei Motortypen: dem 2-Takt-Motor und dem 4-Takt-Motor. Da beide Varianten unterschiedliche Kraftstoffarten benötigen, sollten Sie sich am besten schon vor dem Kauf sicher sein, welche Ausführung Sie bevorzugen.

    Niemals falschen Kraftstoff tanken

    Wie bei allen benzinbetriebenen Fahrzeugen und Geräten gilt natürlich auch bei Stromerzeugern: Fehler oder Irrtümer beim Tanken können fatale Folgen haben und zum kompletten Ausfall mit irreparablen Schäden führen. Ein Stromerzeuger mit einem 2-Takt-Motor benötigt ein Benzin-Öl-Gemisch in einem bestimmten Mischungsverhältnis, das je nach Motor unterschiedlich ausfallen kann. Diese Generatoren arbeiten nicht nur etwas geruchsintensiver, sondern meist auch etwas lauter als Stromerzeuger mit einem 4-Takt-Motor. Für 4-Takter benötigen Sie keine Kraftstoffmischung, hier reicht je nach Modell Normalbenzin oder auch Super aus. Beachten Sie diesbezüglich aber bitte immer die entsprechenden Hinweise des Herstellers, die Sie in der Gebrauchsanleitung finden.

    Stromerzeuger Vergleich: Bekannte und günstige Hersteller

    Endress Stromerzeuger

    Das deutsche Unternehmen Endress wurde schon 1914 gegründet und zählt heute zu den Weltmarktführern im Bereich hochwertiger Stromerzeugungsaggregate. Die Produkte richten sich an Bau und Industrie, Feuerwehr und Landwirtschaft … und natürlich auch an Privatanwender. Für den persönlichen und semi-professionellen Bedarf stehen interessierten Privatpersonen mehr als zehn unterschiedliche Varianten zur Verfügung, die sich jedoch allesamt durch eine erstklassige Qualität auszeichnen. Ein Endress Stromerzeuger gilt auf der ganzen Welt als robust, leistungsfähig und langlebig bei einem jederzeit guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Geko Stromerzeuger

    Das Unternehmen Geko beschreibt sich selbst mit dem Slogan „Wir sind die Strommacher“, was schon darauf hindeutet, dass es sich hier ebenfalls um einen erfahrenen Weltmarktführer handelt. Hergestellt werden erstklassige Stromerzeuger für praktisch jeden Einsatzzweck, wobei hauptsächlich zwischen Ausführungen mit und ohne Anlaufverstärker unterschieden wird. Diese besondere Technologie wurde speziell von Geko entwickelt und soll Stromerzeugern mit Invertertechnik klar überlegen sein. Außerdem bietet das Unternehmen für seine Produkte diverse Extras an, so beispielsweise einen Funkfernstart, mit dem Sie quasi jedes Aggregat
    aus einer Entfernung von maximal 100 Metern starten und abschalten können. Geko Stromerzeuger schneiden in diversen Stromerzeuger Tests regelmäßig mit hervorragenden Noten ab.

    Eisemann Stromerzeuger

    81FMnJT+zyL._SL1500_Die in einem knalligen Gelb gehaltenen Eisemann Stromerzeuger gelten als bewährte und sehr robuste Kraftwerke für den härtesten Einsatz im Feuerwehr- und Behördenbereich. Durch die kompakte und superschallgedämmte Bauweise sind sie extrem leise, außerdem sollen sie praktisch wartungsfrei sein. Stromerzeuger von Eisemann beweisen selbst im Katastrophenschutz höchste Zuverlässigkeit und bringen einige interessante Eigenschaften mit, das ergeben auch gängigen Tests. Darunter unter anderem eine lastabhängige Drehzahlregelung, die nicht nur die Lärmbelastung reduziert, sondern auch zu einer Kraftstoffeinsparung bis maximal 25 Prozent führt.

    Güde Stromerzeuger

    Güde ist ein Spezialist für benzin- und dieselbetriebene Stromgenerator und befasst sich darüber hinaus schon seit geraumer Zeit mit der Entwicklung extrem hochwertiger Invertergeneratoren. Auf die Funktions- beziehungsweise Leistungsfähigkeit der Produkte ist jederzeit Verlass, sie sind hierzulande tagtäglich unzählige Male im Einsatz und leisten in den verschiedensten Anwendungsgebieten wertvolle Dienste. Praktisch: Güde Stromerzeuger werden teilweise sogar mit einem stabilen Fahrwerk ausgestattet, was den Transport zum Einsatzort natürlich deutlich vereinfacht.

    Einhell Stromerzeuger

    Zur Qualität von Einhell müssen wir sicherlich nicht viel sagen, die Marke steht schon seit Jahren für eine anspruchsvolle Verarbeitung und eine ausgeklügelte Technologie. Einhell Stromerzeuger besitzen ebenfalls in vielen Fällen ein robustes Fahrwerk, sie werden mit Benzin oder je nach Ausführung auch mit Diesel betrieben und sind für Garten und Camping genauso gut geeignet wie für den Einsatz auf Baustellen. Preislich bewegen sie sich in einem Rahmen zwischen 130,00 und 1400,00 Euro, was die Unterschiede in Bezug auf Leistungsfähigkeit und Ausstattung sehr gut verdeutlicht.

    Pramac Stromerzeuger

    Pramac Stromerzeuger sind für den gelegentlichen privaten Einsatz schon fast überqualifiziert, denn hier handelt es sich um Geräte, die auch im professionellen Dienst unermüdlich ihre Stärken unter Beweis stellen. Ganz charakteristisch für diese Marke ist die Verwendung von leistungsstarken Honda-Motoren, was sich jedoch auch am Preis bemerkbar macht. Einen Stromerzeuger der Marke Pramac mit integriertem Honda-Motor bekommen Sie kaum unter 500,00 Euro, wurde auch in verschiedenen Stromerzeuger Tests ergeben.

    SDMO Stromerzeuger

    SDMO Stromerzeuger sind rund um den Erdball im Einsatz, ganz egal, ob auf Bohrinseln oder unter härtesten Bedingungen in der Wüste. Das Unternehmen stellt nicht nur mobile Aggregate her, sondern auch Schweißstromerzeuger und Motorwasserpumpen. Es wurde 1966 in Frankreich gegründet, seit 2010 besteht in Zweibrücken eine deutsche Niederlassung. SDMO bietet hauptsächlich Stromgenerator für den professionellen Einsatz, einige wenige Modelle wurden aber auch für den privaten Gebrauch konzipiert, was in vielen Tests auch zu sehen ist.

    Kipor Stromerzeuger

    Auch bei Kipor finden Sie eine interessante und sehr hochwertige Auswahl an Stromerzeugern. Das Spektrum deckt nahezu alle Anwendungsgebiete ab, allerdings zeichnen sich viele Produkte durch aufwendige Ausstattungsmerkmale aus. So verfügen einige Modelle sogar über einen USB-Anschluss, was keine Selbstverständlichkeit ist. Aufgefallen ist uns im Rahmen unserer Recherchen, dass Kipor Stromerzeuger häufig besonders leise arbeiten, oft liegt die Lautstärke bei lediglich 55 Dezibel (in einem Abstand von sieben Metern). Auch die Laufzeit pro Tankfüllung ist zum Teil ungewöhnlich lang, sie beträgt bei vielen Modellen zwölf Stunden: ein Wert, den Stromerzeuger anderer Hersteller nur sehr selten erreichen können, das wird auch von unterschiedlichen Stromerzeuger Tests bestätigt.

    Vor- und Nachteile

    Vorteile

    • Konventionelle Stromerzeuger und Inverter Stromerzeuger können bei Stromausfall bedingt auch als Notstromaggregate genutzt werden.
    • Ideal für den Einsatz im Garten, auf Baustellen oder beim Camping
    • Stromerzeuger sind in vielen Leistungsstärken und mit unterschiedlichen Tankgrößen erhältlich, so dass eine bedarfsoptimale Anschaffung möglich ist.
    • Bei korrekter Handhabung sehr sauber und sicher

    Nachteile

    • Teilweise recht laut und nicht unbedingt für den Einsatz in reinen Wohngebieten geeignet

    Wo kaufe ich am besten meinen Stromerzeuger günstig?

    Ein Stromerzeuger ist kein Gerät, das Sie in jedem beliebigen Geschäft kaufen können. Anlaufstellen sind vorwiegend Elektrofachgeschäfte, Baumärkte und der Fachhandel für Camping- und Outdoorbedarf. In solchen Läden haben Sie meist die Wahl zwischen mehreren Modellen und Marken, wirklich groß ist die Auswahl bei einem solch spezifischen Produkt in der Regel jedoch nicht. Außerdem ist es in vielen Geschäften nicht üblich, den Stromgenerator vor dem Kauf an Ort und Stelle auszuprobieren. Zwar bekommen Sie meist eine fachkundige und ausführliche Beratung, fast alle Informationen sind aber auch im Internet abrufbar, so dass die persönliche Beratung unserer Meinung nach gar nicht unbedingt erforderlich ist. Tipp: Ein Stromerzeuger Testsieger von z.B. Stiftung Warentest hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung.

    Den Stromerzeuger im Internet bestellen

    61NmeX2QybL._SL1000_Im Internet können Sie zwischen allen Stromerzeugern wählen, die derzeit überhaupt angeboten werden. Egal, welche Marke oder welcher Hersteller, hier werden Sie mit Sicherheit fündig. Dies ist vor allem dann ein großer Vorteil, wenn Sie sich schon vor dem Kauf für einen bestimmten Stromgenerator entschieden haben. Außerdem sparen Sie mit einer Online-Bestellung in vielen Fällen bares Geld, denn die Preise sind im regionalen Handel vor Ort häufig deutlich höher. Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte von anderen Käufern können bei der Auswahl ebenfalls sehr nützlich sein, wie auch manchen Stromerzeuger Tests belegen. Wir halten einen Kauf im Internet durchaus für empfehlenswert, sofern Sie sich an eine renommierte Verkaufsplattform oder an ein erfahrenes Internet-Warenhaus wenden.

    Test-Übersicht (Testsieger 2019)

    TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
    Stiftung WarentestNein, noch nicht.2019
    OKO-TESTNein, noch nicht.2019
    ETM TestmagazinNein, noch nicht.2019

    Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.







    << Stromerzeuger Test / Vergleich 2019



    << Amazon Stromerzeuger Bestseller ansehen