Denqbar DQ2200 im Vergleich

61qdxAtNmqL._SL1000_
Ein führendes Heimwerkermagazin bescheinigte dem Denqbar DQ2200 bereits 2014 eine herausragende Qualität und zeichnete ihn mit der Note „Sehr gut“ aus. Dieses Ergebnis hat uns natürlich neugierig gemacht. Wir waren gespannt, ob der Generator auch unsere hohen Erwartungen erfüllen kann, und haben ihn auf Herz und Nieren getestet.

Verpackung und Lieferumfang

Mit stattlichen 26 Kilogramm (im leeren Zustand) ist der Denqbar DQ2200 ganz sicher kein Leichtgewicht, dementsprechend stabil war daher auch der große Karton, in dem der Generator geliefert wurde. Das Gerät hat eine Größe von 55 mal 49 mal 28 Zentimetern und brachte selbstverständlich eine ausführliche Anleitung mit. Außerdem gehören zum Lieferumfang ein Werkzeugset und ein KFZ-Ladestromkabel.

Qualität & Verarbeitung

Der Denqbar DQ2200 gehört nicht zu den teuersten Generatoren, sondern ist mit weniger als 600,00 Euro erfreulich erschwinglich. Trotzdem hat der Hersteller an der Verarbeitung nicht gespart, denn das Gerät präsentierte sich schon vor der ersten Inbetriebnahme sehr stabil, robust und sauber gefertigt. Später im Test stellte sich dann heraus, dass sich auch das Innenleben mit der ausgereiften Technik sehen lassen kann, hier wirkte einfach alles qualitativ anspruchsvoll, hochmodern und durchdacht.

Montage

Der Denqbar DQ2200 eignet sich für den mobilen Einsatz und muss nicht aufwendig montiert werden. Er kann für viele unterschiedliche Anwendungsbereiche genutzt werden, unter anderem beim Camping, auf Sportveranstaltungen, generell im Outdoor-Bereich oder auch für diverse handwerkliche Aufgaben an den verschiedensten Orten. Der Hersteller bewirbt diesen Generator als ein „mobiles Kraftwerk”, das unterwegs oder zur Notstromversorgung leisen, sauberen und spannungsarmen Strom liefert. Dieser Behauptung können wir nur beipflichten.

61WFXqmsLxL._SL1000_

Ausstattung und Funktionen

Der in einem satten Blauton gehaltene Generator verfügt über einen starken 4-Takt-Benzinmotor mit einem hochwertigen Zylinder und einer OHV-Ventilsteuerung. Großer Vorteil dieses Motors: Im Gegensatz zu klassischen 2-Takt-Motoren entfällt das zusätzliche und oft umständliche Befüllen mit Öl, um das entsprechende Mischverhältnis zu erreichen. Außerdem wurde der Denqbar DQ2200 mit der hochmodernen Inverter-Technologie ausgestattet. Diese Technologie sorgt für eine dauerhaft exakte Spannungsstabilität ohne wirkliche Schwankungen, so dass Sie damit auch empfindliche Geräte wie beispielsweise Computer oder Fernseher ohne Bedenken betreiben können. Gerade sensible Geräte reagieren auf Spannungsschwankungen häufig mit irreparablen Schäden: Die Inverter-Technologie ist unserer Meinung nach darum auch eines der interessantesten und wichtigsten Highlights bei diesem Generator.

Effizient und kraftstoffschonend

Die maximale Füllmenge des Tanks liegt bei sage und schreibe sieben Litern, was wirklich beachtlich ist. Bei einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von einem halben Liter ergibt sich daraus also eine Laufleistung von bis zu 14 Stunden. Diesen exzellenten Wert erreicht übrigens kaum ein anderer Generator in dieser Preisklasse. Darüber hinaus besitzt der Generator auch noch einen sogenannten Ökoschalter. Wird er aktiviert, passt sich die aktuelle Motordrehzahl der benötigten elektrischen Energiemenge optimal an, was zu einem noch geringeren Verbrauch und einem angenehm leisen Betrieb führt.

Kein Krachschläger

Das typische Knattern macht sich natürlich auch bei diesem Generator bemerkbar, denn ein absolut lautloser Betrieb ist bauartbedingt gar nicht möglich. Trotzdem hält sich die Lautstärke in Grenzen: Im Öko-Modus beläuft sie sich auf etwa 55 Dezibel. Für unsere Ohren war das im Vergleich zu vielen anderen Generatoren eine echte Wohltat. Läuft der Denqbar DQ2200 jedoch mit voller Leistung, ist natürlich auch die Betriebslautstärke höher. Vom Hersteller wird sie mit 71 Dezibel angegeben, der Wert kann unter Umständen aber auch noch etwas höher liegen.

Weitere Funktionen und Ausstattungsmerkmale

Ein weiteres Highlight dieses Generators ist das große und vom Hersteller erst kürzlich neu entwickelte LCD-Display, das alle wichtigen Daten und Werte auf einen Blick anzeigt. Dazu gehören die abgegebene Spannung und der abgegebene Strom, die aktuelle Leistung, der Ölstand sowie die Betriebsstunden, die automatisch gezählt werden.

Handhabung

Gestartet wird dieser Generator mit einem einfachen und gut funktionierenden Seilstartsystem. Der Choke-Hebel muss zuerst auf der Position „Zu“ stehen, anschließend bringen Sie den Benzinhahn und die Entlüftung des Tankdeckels jeweils auf die Position „On“. Jetzt schalten Sie das Gerät mithilfe des Ein-Aus-Schalters an und betätigen die Benzinpumpe mehrfach, bis Benzinfilter und Vergaser ausreichend gefüllt sind. In der Regel reicht es aus, die Pumpe etwa zwanzigmal hintereinander zu betätigen. Nun müssen Sie nur noch den Starter (Seil) ziehen, der in unserem Test auch immer prompt reagierte.
Wer sich diese Vorgehensweise einmal etwas genauer anschauen möchte: Der Hersteller stellt auf seiner Webseite einen hilfreichen Film mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verfügung.
Zum Schluss stellen Sie den Choke-Hebel noch auf die Position „Auf“ und schließen Ihre Geräte an den Generator an. Integriert sind übrigens zwei Schuko-Steckdosen (230 Volt) sowie ein 12-Volt-Gleichstromausgang. Diese Anschlüsse sollten die normalen Anforderungen ausreichend abdecken.

Sicherheit

Der rundum intelligent konzipierte Generator verfügt über eine zuverlässige Ölmangelanzeige mit Abschaltautomatik und eine Überlastanzeige, die ebenfalls mit einer Abschaltautomatik verknüpft wurde. Diese beiden Funktionen verhindern im Falle eines Falles schwerwiegende Schäden.
61NmeX2QybL._SL1000_

Wartung

Ganz ohne Wartung kommt auch dieser Stromerzeuger nicht aus. Dies betrifft natürlich in erster Linie den Motor. Zu den Wartungsaufgaben zählen unter anderem die Kontrolle und eventuelle Nachjustierung der Ventilsteuerung, das Auswechseln des Motoröls, das Erneuern von Benzinfilter und Zündkerzen und das Reinigen des Vergasers. Wie oft und in welchem Umfang diese Wartungsarbeiten erforderlich sind, hängt davon ab, wie häufig und intensiv Sie den Generator nutzen.

Kleine Tipps

Auf sehr glatten Fliesenböden kann es sein, dass der Generator während des Betriebes leicht „wandert“. Hier könnte eventuell eine rutschfeste Unterlage Abhilfe schaffen. Auf normalen Böden im Innen- und Außenbereich ist der Denqbar DQ2200 jedoch sehr standfest.

Vorteile

  • Inverter-Technologie: ideal für sensible Geräte
  • Großes und übersichtliches Digitaldisplay
  • Sehr effizient durch automatische Drehzahlregulierung
  • Ölmangelanzeige und Überlastanzeige mit Abschaltautomatik
  • Relativ leise Betriebslautstärke, vor allem im Öko-Modus
  • Einfache Handhabung
  • Integrierter Betriebsstundenzähler

Nachteile

  • „Wandert“ auf sehr glatten Böden leicht

61j6YCpAWCL._SL1000_

Fazit: preisgünstiger Generator der Spitzenklasse

Mit seinem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Denqbar DQ2200 fast schon eine Rarität auf dem Markt. Zu einem erfreulich niedrigen Preis bekommen Sie einen leistungsfähigen, zuverlässigen und sehr effizienten Generator, der praktische Funktionen besitzt und sich sehr gut handhaben lässt. Gravierende Nachteile gibt es nicht, dass er auf einem glatten Untergrund nicht ganz so standfest ist, führt zu keinem Punktabzug, da dieses Phänomen bei nahezu allen Geräten dieser Art zu beobachten ist. Von uns bekommt der Denqbar DQ2200 die Bestnote 5.

DENQBAR 2,2 kW Inverter Stromerzeuger Notstromaggregat Stromaggregat Digitaler Generator...
27 Bewertungen
DENQBAR 2,2 kW Inverter Stromerzeuger Notstromaggregat Stromaggregat Digitaler Generator...
  • Digitaldisplay zur Anzeige von detaillierte Informationen...
  • exakte Spannunsstabilität ohne Schwankungen dank Inverter -...
  • Auszeichnung "5 Hämmer - Note Sehr Gut" der Fachzeitschrift...
  • Kauf-Tipp: Jet Power 02/2018
  • flüsterleise, eingebauter Ökoschalter, neuestes Modell mit...

<< Stromerzeuger Test / Vergleich 2019



<< Amazon Stromerzeuger Bestseller ansehen






Ratgeber & Vergleich /